Herbst, Kürbiszeit

Den Herbst ist da! Kaum zu glauben mit den aktuellen Temperaturen…  nicht desto trotz, es ist Kürbiszeit, und ich freue mich schon riesig dieses Jahr, da ich im Garten neue Sorten ausprobiert haben, wie der Moschus-Kürbis (Latein Cucurbita moschata) „Sucrine du Berry“, oder der Gartenkürbis (Latein Cucurbita pepo) „Melonette Jaspée de Vendée“ zwei Kürbisse, die man sowohl für salzige als auch für süße Rezepte verwenden kann.

Für die die keinen Garten haben, oder keine Kürbisse gezüchtet haben, gibt es so viele Bauern in der Region die viele verschiedene Sorten direkt verkaufen, sei es auf Wochenmarkt, im Hofladen, oder sogar direkt am Feldrand in Selbstbedienung… und für diejenige, die ganz besondere Sorte ausprobieren wollen, in Ludwigsburg gibt es jeden Herbst im Blühendes Barock eine Kürbisausstellung. Die läuft dieses Jahr noch bis 4. November, und man kann dort unter anderem auch direkt viele Kürbissorte einkaufen…  (mehr Infos: http://www.kuerbisausstellung-ludwigsburg.de)

Heute ein ganz einfaches Rezept: Kürbiskuchen.

Dafür braucht man:

  • ein Kürbis (ca 1-1,5kg)
  • ein runder Mürbeteig (selbstgemacht ist auch einfach)
  • 2 große Eier
  • 2 Zwiebeln
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • optional: 100g geräuchert Speck

Und so geht es:

Der Kürbis schälen,  grob schneiden, und 15 min dünsten.  Mit einer Gabel quetschen. Eigelb und Eiweiß  trennen.

Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in eine Pfanne mit etwa Öl kochen, bis die transparent sind. Optional den Speck im Würfel dazu kochen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, wer kann, die „Pizza“ Heizungsart auswählen, sonst nur Umluft.

Beide Eigelb in den Kürbis-auflauf geben, sowie eine Prise Salz und Pfeffer, Petersilie fein geschnitten, die Zwiebeln und den Speck. Das Ganze rühren.

in die Eiweiße eine Prise Salz geben und zu Schnee schlagen. Langsam mit dem Rest unterheben.

Ein rundes Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig auf das Backblech legen und die Teigränder rundherum gut andrücken. die Masse auf den vorbereiteten Teig geben und den Kuchen im vorgeheizten Ofen für etwa 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

img_0351

Einfach so oder mit einem grünen Salat dazu essen.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s